4-Gipfel Tour – Höhenwanderung im Seekargebiet

Im Sommer lockt die Region Zauchensee mit den schönsten Erholungs- und Wandergebieten der Alpen. Unser heutiger Wander-Tipp für Sie: die 4-Gipfel-Tour.

Wir starten die Wanderung mit einer kurzen Geschichtsstunde im Ortskern von Zauchensee: Die über 300-Jahre alte Fichte ist sie ein eindrucksvoller Zeuge vergangener Zeiten.

Nach einem kurzen Ausflug in die Vergangenheit geht es dann von Zauchensee mit der Gamskogelbahn in nur acht Minuten auf knapp 1.900 m Seehöhe hinauf zum Ausgangspunkt der Wanderung, der Gamskogelhütte.

Bis Mitte September fährt die Gamkogelbahn bei trockenem Wetter zu jeder vollen Stunde von 9:00 – 16:00 Uhr. Die Liftfahrt bietet eine grandiose Aussicht über Wälder, Almen und Gipfel – Natur pur eben.

Die Gamskogelhütte lädt als Start- und Endpunkt der Wanderung zum Einkehren und Energietanken bei schönstem Naturpanorama ein.

Tagweideck_inkl.BeschriftungÜber die Seekarscharte verläuft der Wanderweg auf die Arche (2.060 m), dem 1. Gipfel der Tour und wieder zurück zum Seekarsattel. Von hier aus geht die Tour weiter zum Tagweideck (2.135 m). Der Ausblick auf den Seekarsee und die Seekararena sind die Strecke wirklich wert. Der Seekarsee ist einer der größten Speicherseen in den Alpen. Mit einer Wasserfläche von 35.00 qm und einem Gesamtvolumen von 447.000 Kubikmeter fügt er sich ideal in die Natur ein.

Anschließend geht es vom Tagweideck weiter zum Schwarzkopf (2.263 m) und zum Gamskogel (2.186 m). Bitte beachten Sie, dass der Weg zwischen Tagweideck und Schwarzkopf nur für geübte Bergwanderer geeignet ist!

Die 4 Gipfel bieten einen traumhaften Blick über das Gebiet und lassen Naturfreundeherzen höherschlagen. Verweilen Sie hier gerne und genießen Sie das Panorama und den Ausblick über die Region.

Am Gamskogel lässt sich ein wenig Profisportluft schnuppern, denn von hier aus starten die Weltcup-Skirennen über den ca. 70% steilen Starthang. Der Rückweg führt wieder zurück zur Gamskogelhütte. Hier lässt es sich bei Spezialitäten wie hausgemachtem Kaiserschmarrn, einer herzhaften Brettjause oder sonstigen heimischen Gerichten entspannen und erholen, bevor es mit der Bergbahn zurück ins Tal geht.

Informationen
Dauer der Wanderung: ca. 4,5 Stunden
Länge: ca. 10 km
Höchster Punkt: 2.263 m (Schwarzkopf)
Zurückgelegte Höhenmeter: ca. 700 m

Einkehrmöglichkeiten
Gamskogelhütte an der Bergstation der Gamskogelbahn
Felserhütte in Zauchensee
Garnhofalm in Zauchensee

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*