Ich bin älter und reifer geworden

Lindsey Vonn sprach bei der Pressekonferenz nach ihrem 26. Triumph im Super-G auch über die härteste Zeit ihrer Karriere.

Sehen wir im Moment die beste Lindsey Vonn aller Zeiten? Auf diese Frage hat die US-Amerikanerin am Sonntagnachmittag bei der von Stefan Steinacher moderierten Pressekonferenz nach ihrem Triumph im Super-G geantwortet: „Ich bin ein bisschen älter und klüger geworden, und stärker im Kopf.“

Sind auch Prominente wie Dietrich Mateschitz unter den Gratulanten nach einem Sieg? „Ich habe viele gute Freunde, die sich mit mir freuen, ich erhalte eine Menge SMS und Mails. Am wichtigsten ist mir meine Familie, meine zwei Schwestern sind sehr stolz auf mich, und mein Vater, mit dem ich jetzt wieder eine bessere Beziehung habe. Und meine Mutter natürlich.“

Wie hat Lindsey Vonn den fürchterlichen Sturz bei der WM 2013 in Schladming verkraftet? „Das war die härteste Zeit in meiner Karriere. Ich bin stolz auf mich selbst, dass ich diese Phase so gut überwunden habe. Vor allem im Kopf bin ich stärker geworden. Einen Mentaltrainer habe ich aber nicht.“

Was ist der Grund für ihre Überlegenheit in den Speed-Disziplinen? „Ich denke, dass ich gar nicht so weit vorne bin. Körperlich und im Kopf, wie gesagt, bin ich sehr stark, ich habe ein Superteam um mich, von dem ich eine tolle Unterstützung bekomme. Vielleicht schaut es leichter aus, aber es ist nicht so leicht, Rennen zu gewinnen. Man kann immer etwas besser machen, ich muss weiter kämpfen.“

Morgen, Montag, genießt Lindsey Vonn einen wohl verdienten freien Tag, abends ist sie in Salzburg zu Gast in Servus TV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*